BannerbildBannerbild
(0641) 62509
Link verschicken   Drucken
 

Tricky Teens

(Training sozialer Kompetenzen und Lernstrategien für Jugendliche)

 

Leitgedanken des Konzeptes:

  • den Wunsch der Jugendlichen nach Selbständigkeit ernst nehmen
  • Persönlichkeit stärken
  • schulische Unterstützung
  • Anregungen für Eltern zu einem entspannteren Umgang mit ihren Kindern

Die Interventionen stützen sich auf eine große Bandbreite von systemischen und lösungsorientierten Methoden, die durch die klare Struktur geschickt mit verhaltenstherapeutischen Verfahren verknüpft sind.

Ziele des Tricky Teens:
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Verbesserung der Selbstständigkeit
  • sich konkrete und erreichbare Ziele setzen
  • neue praktische Handlungs- und Lernstrategien erproben und anwenden
  • verschiedene Kommunikationsstrategien erlernen
  • Eigenwahrnehmung und Selbstregulation verbessern
  • Gefühle bei sich und anderen erkennen und benennen
  • Grenzen setzen
  • angemessene Konfliktstrategien kennen und anwenden
  • freundschaftliche Kontakte aufnehmen und pflegen
  • sich als kompetenten Helfer erleben / Aufbau von prosozialem Verhalten

 

In Gruppen- und Partnerarbeit und durch Selbsterfahrung werden die Inhalte der Trainingseinheiten erarbeitet und erprobt. Diese sind in jeder Sitzung in drei Teile gegliedert:

  • Soziale Kompetenz fördern
  • Tipps und Tricks für die Schule und das Lernen
  • Verblüffende Tricks (Zaubern)

Durch so genannte „Experimente“ sollen die Jugendlichen die in der Therapie erarbeiteten Inhalte in den Alltag transferieren. Das Training enthält 13 Trainingseinheiten à 120min., die aufeinander aufbauen. Die  Eltern werden durch 2 Elternabende in die Inhalte eingebunden.