BannerbildBannerbild
     +++  07. 01. 2021 Patienteninformation zu COVID19  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Patienteninformation zu COVID19

07. 01. 2021

Wichtige Patienteninformation

 

Wir haben weiterhin für Sie geöffnet, da wir zu den medizinisch systemrelevanten Berufen gehören!

 

Wir versichern Ihnen, dass wir alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um den höchstmöglichen Hygienestandard zu gewährleisten.

 

Mit Betreten unserer Praxis signalisieren Sie uns, dass Sie sich gesund fühlen und keine Covid‐19‐ Symptome haben (Fieber, Husten, Schnupfen, Lungenentzündung, neurologische Ausfallerscheinungen, Beeinträchtigungen des Geruchs‐ und Geschmackssinnes) aufweisen

UND

Sie nicht in Kontakt mit einer mit SARS‐CoV‐2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer mit SARS‐CoV‐2 infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit Covid‐19 aufweisen.

 

Allgemeine Schutzmaßnahmen

  • Nach dem Betreten der Praxis desinfizieren Sie sich bitte die Hände an den dafür zur Verfügung stehenden Spendern.
  • In der gesamten Praxis, insbesondere im Warteberreich sowie im Treppenhaus und auf den Fluren, besteht Maskenpflicht (Nutzung einer Mund‐Nasen‐Bedeckung).
  • Für den Mund‐Nasen‐Schutz ist jeder Patient, sowie Sorgeberechtigte für ihre Kinder, selbst verantwortlich und hat diesen in ausreichender Anzahl mitzubringen.
  • Überall, wo es räumlich möglich ist, ist ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen in alle Richtungen (360 Grad) einzuhalten.
  • Toilettennutzung: Immer nur einzeln im WC‐Bereich aufhalten.
  • Sowohl im Treppenhaus als auch auf den Fluren bitte immer rechts gehen.
  • Achtung: kein Rumstehen, keine Gruppenbildung im Treppenhaus oder dem Wartebereich.
  • Niesen und Husten in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das danach entsorgt wird.
  • Wir Therapeuten arbeiten ausschließlich mit „PSA“ (persönlicher Schutzausrüstung wie z.B. Mund- und Nasenschutz, Einweghandschuhen, Kittenl, etc.), um Sie und auch uns zu schützen. Das gilt auch bei Hausbesuchen oder Behandlungen in Schulen oder Kindertagesstätten.
  • Gegenstände wie z. B. Trinkbecher, Besteck, oder bestimmte Therapiematerialien, werden nicht mit anderen Personen geteilt und nach jeder Behandlung desinfiziert.
  • Zum Ende jeder Therapiestunde werden die Behandlungsliegen und die Tische vom Therapeuten mit einer Flächendesinfektion gründlich abgewischt.

 

Uns ist sehr an Ihrer und unserer Gesundheit gelegen, deshalb möchten wir Sie dringend bitten die gesetzlichen Hygienemaßnahmen einzuhalten.